Permalink

1

Erneuerbare Energien für Zuhause: Ökostrom und Biogas

Windrad

Foto: Windrad 1 von Peter Heilmann (CC BY 2.0)

Dass man seinen Stromanbieter wechseln kann, hat sich inzwischen weitgehend herumgesprochen. Seit der Liberalisierung der Energiemärkte Ende der 1990er Jahre entscheiden sich immer mehr Verbraucher für einen alternativen Stromanbieter. Weniger bekannt ist, dass auch ein Wechsel des Gasversorgers den Geldbeutel spürbar entlasten kann. Neben finanziellen Gründen spielt immer häufiger auch die Umweltbilanz bei der Wahl des richtigen Versorgers eine Rolle. Schließlich werden Ökostrom und Biogas aus erneuerbaren Energiequellen immer günstiger. Mit einem kostenlosen Anbieterwechsel können Haushalte nicht nur Geld sparen, sondern auch die Umwelt schonen. Weiterlesen →

Permalink

1

Natürliches Wachstum: Die Umweltbranche wird erwachsen

Solarzellen

Foto: Solar panels in the mist von OregonDOT (CC BY 2.0)

Aller Anfang ist bekanntlich schwer. Als die Grünen im Jahr 1983 erstmals in den Bundestag einzogen, war Umweltpoltik für einen Großteil der Abgeordneten ein Fremdwort. Umweltpolitische Ideen hatten – wenn überhaupt – nur dann eine Chance, wenn sie weder Geld noch Arbeitsplätze kosteten. Dass es zwischen Umwelt- und Wirtschaftsinteressen keinen Widerspruch geben muss, beweist der seit Jahren anhaltende Boom der Umweltbranche. Bundesumweltminister Norbert Röttgen formuliert dies wie folgt: „Es ist überholt, von der Versöhnung von Ökonomie und Ökologie zu sprechen. Wir haben inzwischen erkannt: Es sind zwei Seiten einer Medaille.“ Weiterlesen →

Seite 2 von 212