Permalink

0

Copenhagen Accord – Ohne Wille kein Weg

Was am frühen Samstag verkündet wurde, ist nicht nur für die vielen angereisten Umweltaktivisten eine einzige Enttäuschung. Das Plenum der Weltklimakonferenz nehme die politische Abschlusserklärung „zur Kenntnis“. Was die Formulierung schon erahnen lässt: der „Copenhagen Accord“ enthält keine verbindlichen Vorgaben, wie der globale Ausstoß an Kohlendioxid bis zum Jahr 2050 halbiert werden soll. Die geplante Begrenzung des Temperaturanstiegs auf zwei Grad wird bis auf weiteres ohne eine internationale Regelung auskommen müssen.
Weiterlesen →

Permalink

0

It´s a final Countdown in Kopenhagen

Logo Countdown to Copenhagen

Bild: Countdown to Copenhagen Logo

In diesen Stunden entscheidet sich, ob sich die mehr als 100 Regierungs- und Staatschefs auf der Weltklimakonferenz zu einer politischen Abschlusserklärung durchringen können oder nicht. Bis zur letzten Minute wird in der dänischen Hauptstadt um verbindliche Auflagen und die Verteilung der (finanziellen) Lasten gefeilscht. Nun wird sich zeigen, ob das Thema Klimawandel wirklich ernst genommen wird oder aber die Beteuerungen führender Politiker doch nur Lippenbekenntnisse waren. Schließlich wurde die Bundesregierung vor einigen Tagen nicht von ungefähr zum „Fossil of the Day“ erklärt. Weiterlesen →

Permalink

1

Demonstrationen in Kopenhagen

Dänische Polizei

Foto: Dänische Polizei

Anlässlich der Weltklimakonferenz in Kopenhagen haben über 500 Organisationen zu einer großen Demonstration in der dänischen Hauptstadt aufgerufen. Die Initiatoren fordern ein weitreichendes Klimaschutzabkommen und dass die reichen Staaten die Entwicklungsländer bei der Bewältigung der Folgen des Klimawandels finanziell unterstützen. Insgesamt wird mit bis zu 60.000 Teilnehmern gerechnet. Aus Angst vor Ausschreitungen wurden die Rechte von Demonstranten bereits im Vorfeld eingeschränkt. Weltweit finden heute an mehr als 3000 Orten Aktionen statt. Weiterlesen →

Permalink

0

Kopenhagen wird ein Erfolg

Logo Countdown to Copenhagen

Bild: Countdown to Copenhagen Logo

Ob Wissenschaftlier, Politiker, Manager oder der kleine Mann – die Sorge um das Klima ist inzwischen fest in der gesellschaftlichen Debattenkultur verankert. Wer ernst genommen werden will muss sich zum Umwelt- und Klimaschuz bekennen. Das zentrale Problem bleibt dennoch die nicht zu unterschätzende Macht der Bequemlichkeit. Die wenigsten Menschen in den westlichen Industrienationen sind wirklich bereit, mit lieb gewonnen Lebensgewohnheiten zugunsten einer nachhaltigen Lebensweise zu brechen. Weiterlesen →

Permalink

1

Bremst die Umwelt den Klimawandel?

Klimawandel vergrößert Wüsten

Foto: Simpson Desert von tensaibuta (CC BY 2.0)

Die Weltklimakonferenz in Kopenhagen wird schon jetzt von vielen Beobachtern für gescheitert erklärt. Vieles deutet darauf hin, dass die Regierungschefs lediglich eine politische Absichtserklärung verabschieden werden. Dass der Klimawandel kommt ist jedoch wissenschaftlich unumstritten und selbst mit ambitionierter Klimapolitik kaum noch aufzuhalten. Neu ist hingegen die Erkenntnis, dass gerade die Natur den Klimawandel aufhalten könnte. Wird der Einfluss des Menschen über- bzw. der der Natur unterschätzt? Weiterlesen →