permalink

0

Sinnvolle Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenke

Foto: a monochrome christmas von Jo Naylor (CC BY 2.0)

Die Weihnachtszeit ist traditionell das Fest des Konsums. Auch für ökologisch gesinnte Zeitgenossen gibt es inzwischen zahlreiche kreative Angebote. Wirklich sinnvoll sind dabei vor allem nicht-materielle Geschenke.

Weihnachtszeit ist Konsumzeit

Einer Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung zufolge wollen 92 Prozent der Deutschen dieses Jahr Weihnachtsgeschenke kaufen. Der durchschnittliche Konsument wird demnach insgesamt 241 Euro ausgeben. Der Handel kann sich somit auf einen Umsatz von 13,7 Milliarden Euro freuen. Zu den beliebtesten Geschenken werden auch dieses Jahr Bücher, Kleidung, Spielwaren und Nahrungsmittel gehören.

Ökologisch korrekt kaufen?

Doch auch für den kritischen Konsumenten hält die bunte Warenwelt nicht wenige Verlockungen bereit. Für den Einkauf mit gutem Gewissen empfiehlt das Umweltbundesamt ernsthaft „grüne“ Geschenke mit dem Blauen Engel: solarbetriebene Milchaufschäumer, sparsame Warmluft-Händetrockner, abgasfreie Akku-Kettensägen usw. – bei insgesamt 13.000 zertifizierten Produkten bleiben keine Wünsche offen. Verpackt wird alles in Geschenkpapier aus Recyclingpapier. Allerdings ist die „grüne“ Konsummaschinerie nur etwas weniger destruktiv ist als die konventionelle, so dass von einer wirklichen Alternative wohl kaum die Rede sein kann.

Beispiele für sinnvolle Geschenke

Empfehlenswert sind somit vor allem Geschenke, welche nicht oder nur bedingt der ressourcenhungrigen Verwertungslogik folgen. Weil sich so etwas naturgemäß nicht rechnet, muss nach entsprechenden Angeboten schon genauer gesucht werden. Doch Ideen für sinnvolle Weihnachtsgeschenke gibt es einige:

Die Stiftung Naturefund etwa kauft für wirksamen Naturschutz Land. Aktuell sollen über 23.000 Quadratmeter auf der Ostseeinsel Kirr erworben und somit dauerhaft unter Schutz gestellt werden. Mit fünf Euro können bereits zehn Quadratmeter verschenkt werden.

Bei Save the Children gibt es Geschenk-Gutscheine, die afrikanischen Kindern zugute kommen. Ob Saatgut, ein Satz Schulbücher oder gleich ein ganzes Klassenzimmer: bei den Geschenken handelt es sich ausschließlich um wirklich benötigte Produkte.

Warum nicht das Auto mit einem Freund bzw. einer Freundin gemeinsam nutzen? Im Schnitt steht ein PKW 23 Stunden am Tag nur herum. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) empfiehlt daher, das Auto mit anderen zu teilen. Einen Mustervertrag für privates Carsharing finden Sie hier.

Nicht gewollte Geschenke

Gut gemeinte Geschenke müssen nicht im Müll landen. Bei frents kann man von der Bohrmaschine bis zur Playstation so ziemlich alles teilen und tauschen. Wer sein Geschenk hier nicht los wird, kann es schließlich immer noch zum Recyceln freigeben. Im Rahmen der Aktion „Aus Alt mach Baum“ sammelt die Firma Momox Bücher, CDs, Handys etc. zur Rohstoffgewinnung. Der daraus entstehende Erlös geht komplett an die gemeinnützige Organisation I Plant A Tree, die zur Wiederaufforstung Bäume pflanzt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.