Permalink

5

Klimaskeptiker und die Wissenschaft

Der vom Menschen verursachte Klimawandel ist in der Wissenschaft weitgehend Konsens. Dennoch gibt es nach wie vor engagierte Zeitgenossen, welche die Existenz der Problematik nicht akzeptieren können oder wollen. Im Gegensatz zur Wissenschaft täuschen sie Diskussionsbereitschaft lediglich vor. Weiterlesen →

Permalink

1

Grüne Städte sind kühler

Grüne Stadt

Foto: Roof Gardens, Basing View von Mike Cattel (CC BY 2.0)

Schon heute lebt mehr als 60 Prozent der Weltbevölkerung in Städten. Folglich wird ein Großteil der von Menschen verursachten Treibhausgase auch hier ausgestoßen. Doch Städte sind nicht nur Verursacher des Klimawandels, sondern auch am stärksten davon betroffen. Grünflächen können dazu beitragen, dass sich Beton und Asphalt nicht immer weiter aufheizen. Weiterlesen →

Permalink

2

Greenwashing (1): Lufthansa

Lufthansa Flugzeug

Foto: Lufthansa Boeing 737 von daspaddy (CC BY 2.0)

Nun will auch die Lufthansa klimafreundlich werden. In einem Langzeittest soll ein Airbus A321 sogenanntes „Biokerosin“ tanken und so rund 1.500 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) einsparen. Tatsächlich aber werden für den Anbau von Energiepflanzen Waldflächen zerstört und somit das Klimaproblem weiter verschärft. Weiterlesen →

Permalink

0

Elektroautos sind nur Übergangslösung

Elektroauto

Foto: Foto795 von pppspics (CC BY 2.0)

Nach einem einjährigen Pilotprojekt kommen Wissenschaftler zu dem Ergebnis, dass der Umstieg vom Verbrennungs- zum Elektromotor ab sofort möglich ist. Demnach ist die Infrastruktur kein Hindernis für den Durchbruch der Elektromobilität. Dabei ist die aktuelle Technologie nur eine Übergangslösung, denn die Zukunft gehört dem Wasserstoffauto. Weiterlesen →

Seite 3 von 912345...Letzte »